Seltsame anatomische Strukturen in der Huflederhaut beim Pferd

Eingetragen bei: Allgemein | 0
Hufbeinträger bei Hufrehe
Anatomische Strukturen (vermutlich Hufbeinträger) bei Hufrehe
Hufbeinträger bei Hufrehe
Detailsicht der als Hufbeinträger eingestuften Strukturen zwischen Hufbein und Wandhorn bei Hufrehe.
Horse hoof plastinate with distal phalanx (P3), hoof corium and wall.
Die Strukturen sind auch in Hufen mit weniger auffälliger Position und Form des Hufbeins zu finden.

Hochauflösende anatomische Fotografien von SI-Scheibenplastinaten von Pferdehufen zeigen Strukturen, die vom Hufbein in die Huflederhaut ziehen. Diese könnten ein Bestandteil Hufbeinträgers darstellen. In der Vergangenheit habe ich mit Chris Pollitt erwogen, ob eine mesoskopische Darstellung des „Suspensory apparatus of the distal phalanx“ im Scheibenplastinat zur erreichen wäre. Mit der SI (Selektive Imprägnierung) – Methode könnte dies nun möglich sein.

Ich werde weitere SI-Scheibenplastinate in Hinsicht auf diese Fragestellung auswerten. Interessant ist die Frage ob die Strukturen in allen Hufen nachweisbar sind oder vielleicht als Folge von Huferkrankungen wie z.B. Hufrehe auftreten. Bis dahin freue ich mich auf Anregungen und Kommentare  zu dieser Fragestellung.

Diese Bilder in etwas höherer Auflösung und viele weitere Bilder zu Hufanaomie gibt es in der HC Biovision Galerie „Anatomie Pferd“

Präparation Anatomie Pferdehuf – Neue Plastinationstechnik

Eingetragen bei: Techniques | 0
Lehrpräparat Pferdehuf
Prototyp eines eingebetteten Silikon-Scheibenplastinat von einem Pferdehuf

Eine neue Variante eines Hufplastinats. Es kombiniert die realistische 3-dimensionale Detailerkennbarkeit des Silikon-Gestaltplastinats mit der Handhabbarkeit und Ästhetik eingebetteter Scheibenplastinate.